man-under-umbrella

Ein Waschkonzept des

21. Jahrhunderts: hygienisch,

komfortabel und effizient

„Waschen ohne Wasser“ mit Swash®,
für eine verbesserte Qualität
im Gesundheitswesen

man-under-umbrella

Bathing 21® – das Waschen des 21. Jahrhunderts – ist unser Konzept des „Waschens ohne Wasser“, das einige tägliche Hürden im Gesundheitswesen beseitigen und die Entwicklung von anderen Hürden verhindern kann. Die alternde Bevölkerung in Verbindung mit dem Mangel an Pflegepersonal stellt eine echte Herausforderung für die Nachhaltigkeit der Qualität in der Gesundheitsversorgung dar. Unser Konzept dient dazu, eine hygienische Lösung anzubieten, die sowohl für die Pflegekräfte als auch für die Pflegebedürftigen komfortable ist.

Das traditionelle Waschen
Eine traditionelle Waschung besteht aus vier Aktionen: Einseifen, Abspülen, Abtrocknen und Auftragen von Körperlotion; eine Methode, die viel Zeit und Mühe sowohl von den Pflegekräften als auch von den Pflegebedürftigen erfordert. Das Waschen von bettlägerigen Patienten oder Personen mit eingeschränkter Mobilität auf traditionelle Weise mit Waschschüssel, Wasser und Seife ist eine anstrengende Routine.

Die ältere und empfindlichere Haut eines Pflegebedürftigen kann durch die Verwendung von Wasser und Seife geschädigt werden, was zu Hautunreinheiten und Hautreizungen führen kann.

Die Körperpflege im 21. Jahrhundert

Arions Konzept des „Waschens ohne Wasser“, das 1999 in Europa eingeführt wurde, verspricht, einige der traditionellen Waschhürden zu eliminieren. Swash®-Produkte, imprägnierte Waschhandschuhe und Feuchttücher mit Reinigungslotion, sind personengebunden und ermöglichen ein einfacheres, hygienischeres und komfortableres Waschen am Bett. Swash® Produkte helfen bei der Standardisierung des Waschvorgangs und machen diese Routine zu einer angenehmeren Erfahrung.

Bathing 21® schafft Mehrwert für und mit allen Beteiligten im Gesundheitswesen mit folgendem Ergebnis:

• bessere Lebensqualität für Pflegebedürftige;
• bessere Arbeitsbedingungen für Pflegekräfte
• organisatorische und finanzielle Vorteile für die Institutionen der Gesundheitsbranche.

glove-on-yellow-background
bathing-21

Die Vorteile des Bathing 21®-Konzepts

Washing hands

Konsequente Pflege

Eine standardisierte Waschmethode, die auf die persönlichen Bedürfnisse des Pflegebedürftigen abgestimmt ist.

Signifikant hygienischer

Minimales Risiko der Kreuzkontamination durch die Nutzung personenbezogener Produkte.

body washing

Positiver Einfluss auf die Haut

Die Bathing 21®-Produkte enthalten eine pH-hautneutrale Lotion für eine optimale Pflege der empfindlichen Haut.

clock

30-50% mehr Qualitätszeit

Mehr Zeit für die persönliche Betreuung der Pflegebedürftigen, da das Waschen weniger Zeit in Anspruch nimmt.

feder

Komfortabler

Weniger körperliche Anstrengung sowohl für den Pflegebedürftigen als auch für das Pflegepersonal aufgrund der 4-in-1 Waschmethode.

Calculator

Kosteneffektiv

Vorhersehbare Kosten pro Körperwaschung.

„Ich kann mir nicht vorstellen, für wie viele infizierte Patienten und auch infizierte Fachleute wir verantwortlich gewesen wären, wenn wir Waschschüsseln und Wasser benutzt hätten, um die bettlägerigen Patienten unter dem enormen Druck, den wir im Gesundheitswesen hatten, zu waschen.“

Cristina Q. R. – Krankenschwester – Krankenhaus Santiago, Vitoria-Gasteiz, Spanien

Körperwaschung

Körperwaschung

Haarwäsche

Haarwäsche

Inkontinenzpflege

Inkontinenzpflege

Antiseptische Waschung

Antiseptische Waschung

Zwischendurch-Pflege

Zwischendurch-Pflege

Scroll to Top

Download our

MDR white paper

To understand the
difference between
Medical Devices and
Cosmetics

Download our

MDR white paper

To understand the
difference between
Medical Devices and
Cosmetics

This site uses cookies to offer you a better browsing experience cookies.